Barbara Madzarevic

Geige

Ich liebe Musik, weil ich ohne Musik nicht leben kann. Sie bereichert unser Leben, begleitet uns seit der Kindheit, erweckt Erinnerungen. Die Musik berührt unsere Emotionen, macht uns glücklich, befreit unsere Gedanken, entspannt uns. Sie ist unser unsichtbarer aber hörbarer Begleiter.

 

Zur Musik bin ich gekommen, weil ich in einer ungarischen Musikerfamilie geboren wurde. meine Eltern, aber auch andere Familienmitglieder waren Berufsmusiker. Mit 6 Jahren habe ich Violine, mit 8 Jahren Klavier gelernt. Als ich mit 14 Jahren am Konservatorium in Budapest studierte, wusste ich, dass ich Musikerin werde. Später folgten Studium an der Musikhochschule in Budapest, Köln und Wuppertal. Nach mehreren Jahren Konzerttätigkeit - Orchester, Kammermusik - habe ich mich dem Unterricht gewidmet.

 

Ich unterrichte gerne, weil ich die Arbeit mit Kindern mag. Es macht mir Freude, das Wissen über Musik und das Instrumentalspiel weiterzugeben. Wenn die Schüler den Unterricht glücklich verlassen, ist es für mich die Bestätigung, dass mein Beruf einen Sinn hat.